The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » (Anti-)Kriegsfilm » Stalingrad (1993)


Stalingrad (1993)

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
0%68%74%6%88%Sehr gut!
Film Bewerten

Stalingrad (1993)
DVDVHSCDBUCH
Stalingrad DVD bestellenStalingrad VHS bestellenStalingrad Soundtrack CD bestellenStalingrad Buch bestellen

Stalingrad (1993)
(Stalingrad (1993))

Kriegsfilm
Deutschland 1992
Regie: Joseph Vilsmaier
Buch: Johannes Heide, Joseph Vilsmaier, Juergen Buescher und Christoph Fromm
Musik: Norbert J. Schneider
Produzent: Hanno Huth, Joseph Vilsmaier, Günter Rohrbach, Bob Arnold, Mark Damon
Darsteller: Dominique Horwitz, Thomas Kretschmann, Jochen Nickel, Sebastian Rudolph, Dana Vávrová

Ostfront, Winter 1942. Die 6. Armee ist mit knapp 600.000 Mann in der zerbombten Stadt Stalingrad eingekesselt worden. Die Temperaturen sinken zeitweise bis auf minus 50 Grad. Für die Landser Fritz, Hans, Rollo und GeGe hat der Kampf ums nackte Überleben begonnen. Kugelhagel und Stalinorgeln sind nur ein Teil des puren Wahnsinns, die meisten verlieren den Kampf gegen Hunger und Kälte... Die Durchhalteparolen des Führers haben plötzlich keine Bedeutung mehr, denn vor ihren Augen zerbricht alles, woran sie geglaubt haben, bis nur noch ein Wunsch existiert: zu sterben...!

Stalingrad (Special Ed. - 2 DVDs inkl. Dokumentation)
mehr info hier

ein sehr harter und trauriger film wie ich finde.
der auch mal die andere seite zeigt.
ausserdem sehr gelungene dvd mit vielem bonusmaterial.


Hab leider nur die vhs!...noch


📜Stalingrad: Bei diesem Namen weiß man direkt, dass einem mit diesem Film keine einfache Kost erwarten wird. Der Film hält dieses Versprechen ein und somit bekommt man auch kein Filmvergnügen zu Gesicht.
Begleitet von düsteren Industriegeräuschen und kalten Streichern, nimmt der Film den Zuschauer mit vom sonnigen Italien bis in die zerstörte Industriestadt Stalingrad, wo schon die ersten Kämpfe an den Kräften der gezeigten Soldatentruppe zehren. Der anbrechende kalte Winter ist es schließlich, der den Krieg in einen frostigen Überlebenskamof verwandelt, bei dem schnell klar ist, dass hier niemand überleben wird.
Bitter lässt der Film dann auch den Zuschauer am Ende zurück, mit einem Blick auf die letzten zwei erfrorenen Protagonisten im Schneesturm. Wenn es etwas gibt, was der Film beherrscht, dann die Darstellung der kalten Bedrohung des Krieges, von der niemand verschont wird.
Wahrlich kein Vergnügen, dennoch ein "lohnenswerter" filmischer Albtraum.

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Stalingrad
vorheriger Film | | nächster Film
Dienstag, der 18. Juni 2019, 21:24
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!