The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » Der Weg ins Leben » Ein irischer Sommer (1995)


Ein irischer Sommer (1995)

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
0%0%0%0%0%gut!
Film Bewerten

Ein irischer Sommer (1995)
DVDVHSCDBUCH

Ein irischer Sommer (1995)
(Korea (1995))

Drama
Irland 1995
Regie: Cathal Black
Buch: John McGahern, Joe O'Byrne
Musik: Stephen McKeon
Produzent: Darryl Collins, Cathal Black
Darsteller: Donal Donnelly, Andrew Scott, Fiona Molony, Vass Anderson, Eileen Ward, Pat Fitzpatrick, Christopher Callery, Sadie Maguire

Irland in den 50er Jahren: John Doyle (Donal Donnelly) und sein Sohn Eamon (Andrew Scott) haben es zur Zeit nicht einfach. Dem Vater hat man die Fischereilizenz entzogen und der Sohn hat gerade die Schule beendet und es sieht nicht gut aus mit seiner Zukunft im Dorf. Hinzu kommt, dass Eamon sich in Una Moran (Fiona Molony), die Tochter des verhassten Nachbarn, verliebt. Ein Grund mehr für den Vater seinen einzigen Sohn nach Amerika zu schicken...


King Fisher

📜Ein kleiner aber feiner Film, der ein typisch irisches Problem beleuchtet.
In idyllischer Seenlandschaft hat sich eine Männerfeindschaft zwischen den Morans und den Doyles entwickelt. Die Alten kämpften bereits im irischen Bürgerkrieg gegen einander, was einen der beiden wohl zum Verräter machte. Retros zeigen die Albträume der alten Männer.
Als sich der junge Eamon Doyle (Andrea Scotti) in Una Moran (Fiona Molony) verliebt, ist der alte John Doyle (Donal Donnelly) strikt dagegen. Als er seine Fischereilizenz verliert, sieht er seine Existenz bedroht. Das liegt an Ben Moran (Vass Anderson), dessen Sohn im Koreakrieg gefallen ist. Die US Armee hat den Vater fürstlich dafür entlohnt. Gerüchte kursieren über die Höhe. Als komödiantische, lokale Hintergrundbeleuchtung sehen wir, wie in den 50er Jahren die irische Landbevölkerung mit Elektrizität versorgt wird. Der alte Doyle will seinen Sohn zwingen nach Amerika auszuwandern, eventuell zur Armee zu gehen. Die Lage spitzt sich zu als Eamon und Vater John alleine im Boot auf dem See sich gegenübersitzen. Eamon hat einen Revolver. Beide könnten zu Mördern werden. Es kann keinen Sieger geben. Also eine mögliche Lose-Lose-Situation. Una schaut dem Treiben vom Ufer aus zu. Als das Boot mit den beiden Männern am Landesteg anlegt, reicht Una dem alten John die Hand zum Aussteigen: ‘Mr. Doyle!‘ – ‘Una!‘ The End.
Weder die literarische Vorlage noch der Film bieten eine Patentlösung an. Der Zuschauer ist aufgefordert die gedanklichen Vorgaben weiter zu führen. Regisseur Cathal Black steht in der Tradition der Kurzgeschichten von Liam O’Flahertys ‘Sniper‘. Außer dem Schrei des Eisvogels (King Fisher) begleiten Lyrische Off Kommentare die Handlung. Eine kleine irische Perle.

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Ein irischer Sommer
vorheriger Film | | nächster Film
Sonntag, der 24. März 2019, 10:14
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!