Die FilmFan Community » Cinema Paradiso » Ich kann's kaum erwarten » Raus (2018)



FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs, Bücher, Poster zum Thema  "Raus (2018)" Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten Film Bewertung
DVDVHSCDBUCH
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
10%20%60%10%30%Sehenswert!
Autor Thread nr. 41379
FFC-Team
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #1 Raus (2018)
geschrieben am Montag, 17. Dezember 2018 um 20:11

Raus (2018)
Raus (2018)
(Raus (2018))

Drama/Abenteuer
Deutschland 2018
Regie: Philipp Hirsch
Buch: Thomas Böltken, Philipp Hirsch
Musik: ComixXx, Johannes Lehniger
Produzent: Marcel Lenz, Guido Schwab
Darsteller: Matti Schmidt-Schaller, Milena Tscharntke, Tom Gronau, Matilda Merkel, Enno Trebs, Tijan Marei, Paul Lux, Sammy Scheuritzel, Helena Siegmund-Schultze, Jacques Breuer

„Unsere Welt ist am Arsch, weil die Falschen am Drücker sind!“ Das ist Glockes (Matti Schmidt-Schaller) Sicht auf die Dinge. Zumindest im Moment. Und vielleicht auch ein wenig, weil er selbst ganz und gar nicht am Drücker ist. Er versucht sich als Aktivist - gegen Kapitalismus, gegen Ungerechtigkeit in der Welt, für Naturschutz und gegen Tierversuche. Doch eigentlich geht es ihm darum, ein Mädchen zu beeindrucken. So auch, als er einen protzigen Luxuswagen anzündet … Leider wird Glocke dabei erwischt und gefilmt. Er kann fliehen, aber sein Bild geht schon durch die Medien.

Spontan schließt er sich einer Gruppe Fremder an, die sich im Netz verabredet haben. Sie folgen dem Ruf eines Unbekannten, der in den Bergen lebt und in der Rückbesinnung zur Natur den Weg in die Zukunft sieht. Sie alle wollen die Welt zu einem besseren Ort machen und tragen doch ein Geheimnis mit sich, möchten ihre Vergangenheit hinter sich lassen und aus dem System ausbrechen. Das ist ihr Ziel. Zunächst erleben die jungen Rebellen Glocke, Judith (Milena Tscharntke), Steffi (Matilda Merkel), Elias (Tom Gronau) und Paule (Enno Trebs) Tage der Freiheit und des Glücks. Doch dann wendet sich das Blatt …

Kinostart: 17.01.2019

FFC-Team
FFC-Team

Neu geboren werden...


Aussicht und Freiheit genießen...
©farbfilm verleih GmbH
Glocke (Matti Schmidt-Schaller) will eigentlich erstmal Mädchen beeindrucken, darum erfindet er rebellenhafte Geschichten, und gibt sich für einen jungen Kämpfer für Gerechtigkeit, Umwelt, Miteinanderleben usw. aus. Seine einzigste und größte Tat jedoch, die er unter Druck im Beisein eines Mädchens, das er gerne hat, vollendete, war ein Protz-Auto eines Zuhälters in Brand zu stecken.
Und selbst das ging nach hinten los: Er wurde erwischt, von Sicherheitsleuten verfolgt und als ihm die Flucht gelingt, steht er auf einem Dixi-Klo und hält eine revolutionäre Rede, die vom Wachman gefilmt wird. Das Dach des Klos bricht unter ihm zusammen und er landet im braunen Gemisch. Das Video ist natürlich blitzartig im Netz und Glockes Demütigung ist nun öffentlich. Was für ihn aber schlimmer ist, als er zu dem Mädchen geht, sieht er, dass sie einen Freund hat. Also war die ganze Aktion umsonst.

Für Glocke ist die Situation so unerträglich, dass er einfach raus will. Die Antwort ist im Netz: da kommt Glocke der Aufruf eines Mannes namens Freidrich zu einem Neuanfang in der Natur fernab der Zivilisation gelegen. Also schließt er sich einer kleinen Gruppe von jungen Menschen an, die diesen Neuanfang aus verschiedenen Gründen wagen wollen. Und so zieht er mit Judith (Milena Tscharntke), Steffi (Matilda Merkel), Elias (Tom Gronau) und Paule (Enno Trebs) ins Abenteuer.
Sie teilen und genießen das neu gewonnene Gefühl der Freiheit, erleben so manch schönes und manch weniger schönes Abenteuer auf dem Weg zu Friedrichs Hütte in den Bergen.


Eins mit der Natur werden!
©farbfilm verleih GmbH
Glocke entwickelt zudem Gefühle für Judith und sie scheint von ihm ebenfalls angetan zu sein.

Alles scheint erstmal gut zu laufen, bis irgendwann ein Geheimnis ans Licht kommt, was die Gemeinschaft zu zerstören droht...

Regisseur Philipp Hirsch zeigt in seinem Kino-Spielfilmdebüt ein spannendes Jugend-Drama, verfeinert mit Elementen aus diversen Genres; Roadmovie, Thriller, Abenteuer und Romanze. Der Film bietet gelungen dosierte Wendepunkte, die für Spannung und manch Überrraschung sorgen. Einige Schwächen sind dennoch im letzten Drittel des Films zu verzeichnen, diese sind allerdings verzeihbar und beeinträchtigen die Freude an diesem Film keineswegs.

In "RAUS" werden gesellschafts- und sozialkritische Töne untergemischt, die mit philosophisch-rebellischem Charakter auf Umgang der Menschen mit Natur, Umwelt, Netz und neuen Technologien sowie mit sich selbst aufmerksam machen. Zwar stellen sie nicht die hautpsächliche Botschaft der Geschichte dar, sind dennoch als wichtiges Element zu betrachten, da sie zum Teil die Motive der jungen Aussteiger verformen und ausmachen.

Die jungen Darsteller machen durchaus über weite Strecken eine gute Figur und schaffen es, ihre Rollen glaubhaft rüber zu bringen, so dass man meist schnell mit ihnen warm wird und die Charaktere und deren Handlungen versteht und nachvollzieht.
Was den Film ebenfalls auszeichnet sind die vielen schönen Landschaftsaufnahmen im Wald, am See und in den Bergen, die einem auf jeden Fall Lust auf "RAUS" und Natur machen.

~the-fan.net~

TV-Planer DVD-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Raus
vorheriger Film | | nächster Film
 
Weiter
62 User onlineMittwoch, der 23. Januar 2019, 08:49
Username Passwort

Home | Aktive Themen | Kinostarts | TV-Tipps |    

 

THE-FAN.net | Hilfe/FAQ | Nutzungsbedingungen | Impressum
 


Original Skript: © 2001-2002 Cutecast V1.2
Deutsche Bearbeitung und Erweiterungen
© 2001-2019 The-Fan.net