The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » Der Weg ins Leben » Am Sonntag bist du tot (2014)


Am Sonntag bist du tot (2014)

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
20%10%80%20%70%gut!
Film Bewerten

Am Sonntag bist du tot (2014)
DVDVHSCDBUCH
Am Sonntag bist du tot DVD bestellenAm Sonntag bist du tot Soundtrack CD bestellen

Am Sonntag bist du tot (2014)
(Calvary (2014))

Drama
Irland/Großbritannien 2014
Regie: John Michael McDonagh
Buch: John Michael McDonagh
Musik: Patrick Cassidy
Produzent: Chris Clark
Darsteller: Brendan Gleeson, Chris O'Dowd, Kelly Reilly, Aidan Gillen, Dylan Moran, Isaach De Bankolé, M. Emmet Walsh, Marie-Josée Croze, Domhnall Gleeson ...mehr

Bei der sonntäglichen Beichte wird Vater James eröffnet, dass er am nächsten Sonntag sterben wird und nun bis dahin Zeit hat, sein Haus zu ordnen. Tief erschüttert und das Beichtgeheimnis wahrend, versucht er die Woche seiner Arbeit nachzugehen. Es fällt ihm schwer, denn zum einen besucht ihn gerade jetzt seine Tochter nach einem Selbstmordversuch und auch die Bewohner des kleinen Dorfes haben alle ihre Probleme, in denen es immer wieder um Sünde und Vergebung geht.

Am Sonntag bist du tot (DVD)
mehr info hier
Am Sonntag bist du tot [Blu-ray]
mehr info hier
Am Sonntag bist du tot (Amazon Video)

mehr info hier

📜Mich hat dieser Film sehr beeindruckt. Natürlich auch im Blick auf die Hauptperson, die so gut und glaubwürdig ist, dass es wirklich ein Schock zu Beginn ist, dass gerade dieser Mann sterben soll. Im Blick auf all die Situationen und Probleme in dem kleinen Dorf ist es unfassbar, dass der Mann, der sich traut den Menschen die Wahrheit zu sagen und irgendwie alles ein bisschen zusammenhält, am Ende nicht mehr da sein soll. Von dieser Überlegung wird der Zuschauer aber weggelenkt und das Augenmerk liegt auf den vielen anderen Menschen, die in dem Dorf leben. Unweigerlich fragt man sich die ganze Zeit, wer derjenige ist, der da zu Beginn den geplanten Mord gebeichtet hat.
Calvary heißt Golgatha, also der Berg, auf dem Jesus Christus gekreuzigt wurde und diese Parallele kommt im deutschen Titel leider nicht durch.

Spoiler-Warnung:  

Ein spannender Film, den ich bestimmt noch einmal sehen werde, auch wenn ich das Ende kenne. Aber allein wegen der Nebenschauplätze interessant und natürlich ist Brandan Gleeson toll in seiner Rolle.

[Beitrag editiert von Kruemel am Montag, 24. August 2015 um 09:31]


Den wollt ich ich mir holen war aber nicht sicher. Jetzt vielleicht schon...


Klingt toll!


Gespräche beim irischen Tafelberg

📜Ein kleiner, großer Film! Am Anfang steht die Beichte mit der Ankündigung seines Mordes, am Ende wird er ausgeführt, weil der Beichtende als Bub jahrelang von Priestern, die inzwischen bereits gestorben sind, missbraucht worden war. Dazwischen erleben wir eine Woche im Alltag des Dorfpfarrers James Lavelle (Brendan Gleeson in eine seiner überzeugendsten Rollen). Sein bisheriger Lebenslauf ist ungewöhnlich: er war verheiratet gewesen und hat eine Tochter Fiona (Kelly Reilly). Erst nach dem Tod seiner Frau wurde er Priester. Er trinkt. flucht und fährt einen Ami-Schlitten (Cabrio). Lavelle droht mit einer Pistole und geht einem handfesten Streit nicht aus dem Wege.
Viele im Dorf haben etwas gegen ihn oder gegen die Kirche, aber alle suchen immer wieder sein Gespräch, denn er kann zuhören und weiß immer Rat. Die Dialoge sind in jeder Hinsicht auf religiös fundiertem und schlagfertig entwaffnendem Niveau. Wir erleben Irland zwischen tiefer Religiosität und Rebellion.
Besonders die zwischen Vater und Tochter, Priester und Metzger Jack (Chris O’Dowd) oder die mit dem Arzt (Aidan Gillen) oder dem Landadeligen. Der einzige Farbige im Dorf Simon (Isaac de Bankolé) ist besonders verdächtig, denn er treibt es mit der Metzgersfrau. Die Dörfler sind fremdenfeindlich und latent rassistisch. Lavelles Kirche wird abgefackelt. Sein Kommentar ‘Wir werden sie wohl wieder aufbauen müssen‘.
Aus der wunderschönen irischen Landschaft um Sligo taucht immer wieder das tafelbergähnliche Gebirgsmassiv Ben Bulben auf und erinnern an den Originaltitel: Der ‘Kalvarienberg‘. Hier wie dort stirbt/starb ein Unschuldiger für die Missetaten anderer. Metzger Jack nennt es eine sich ‘selbsterfüllende Prophezeiung‘, Pfarrer Lavelle nennt das ‘Zynismus‘.
Da beeindruckt uns Regisseur McDonagh, weil er es konsequent durchzieht, blutig durchzieht. Western Fans würden bis zum letzten Augenblick die rettende Kavallerie erwarten. Stattdessen ziehen die Personen nochmals vor dem Auge der Kamera vorbei. Fiona besucht den Mörder ihres Vaters im Gefängnis…Eine Perle!

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Am Sonntag bist du tot
vorheriger Film | | nächster Film
Dienstag, der 18. Juni 2019, 20:36
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!