The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » Thriller » Horsemen (2009)


Horsemen (2009)

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
%%%%%Empfehlenswert!
Film Bewerten

Horsemen (2009)
DVDVHSCDBUCH
Horsemen DVD bestellen

Horsemen (2009)
(The Horsemen (2009))

Mystery/Horror/Thriller
Kanada/USA 2009
Regie: Jonas Åkerlund
Buch: Dave Callaham
Musik: Jan A.P. Kaczmarek
Produzent: Michael Bay, Andrew Form, Brad Fuller
Darsteller: Dennis Quaid, Ziyi Zhang, Lou Taylor Pucci, Clifton Collins Jr., Barry Shabaka Henley, Patrick Fugit, Eric Balfour, Paul Dooley, Thomas Mitchell ...mehr

Der frisch verwitwete Ermittler Aidan Breslin (Dennis Quaid) entdeckt eine schockierende Verbindung zwischen sich selbst und einem Serienkiller mit biblischen Verbindungen....

>> Homepage/Trailer (Originalsprache)

Kinostart: 27.08.2009

Horsemen (Limited Edition, Steelbook)
mehr info hier
Horsemen [Blu-ray]
mehr info hier
Deutscher Trailer

[flv=400,230]https://www.the-fan.net/shared/24969.flv[/flv]


Kann ganz gut sein. Sieht aus wie eine Mischung aus Saw und Sieben.


Die Apokalyptischen

📜Die vier apokalyptischen Reiter haben immer wieder Krimiautoren inspiriert ihre Mordserien daran ‘aufzuhängen‘. Jonas Akerlund hat wieder so einen Film gemacht, in dem Detektiv Breslin (Dennis Quaid) ermittelt. Das ist spannend gemacht mit Folterszenen die die Grenze des Erträglichen übersteigen. Erster Erfolg aus der Killergemeinde bringt die adoptierte Stieftochter Kristin (Zhang Ziyi) ins Gefängnis. Sie spielt ihre totbringende Rolle mit schlangenartigem Sadismus. Auch der zweite ‘Reiter‘ enthüllt ein bisschen mehr und erhöht die Spannung. Hier wechseln Täter (Patrick Fugit) und Opfer (Eric Balfour) mal kurz die Rollen. Dann gerät die Anzahl der Killer bzw. der Morde etwas unübersichtlich und auch der Effekt des Ultimativen von allen wieder durch ‘Suspension‘ hat sich mittlerweile etwas abgenutzt. Und wie so oft, macht man es sich besonders leicht, wenn man einfach den Unmöglichsten aller möglichen Täter aus dem Hut zaubert. Das ist zwar legitim, wird aber hier ebenso wie die Foltermorde in einer unerträglichen Art und Weise gehandelt. Vater und Sohn Alex (Lou Taylor Pucci) liegen sich weinend und blutend in den Armen. Nach der so toll aufgebauten Spannung, so ein fader Schluss, wobei ganz vergessen wird nachzureichen, dass es ja wohl auch noch für Alex Konsequenzen geben wird. Das versinkt in der überbordenden Vaterliebe. Schade.

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Horsemen
vorheriger Film | | nächster Film
Freitag, der 24. Mai 2019, 05:02
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!