The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » Literaturverfilmung » Krieg und Frieden (1956)


Krieg und Frieden (1956)

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
10%40%50%0%60%Sehr gut!
Film Bewerten

Krieg und Frieden (1956)
DVDVHSCDBUCH
Krieg und Frieden DVD bestellenKrieg und Frieden VHS bestellenKrieg und Frieden Soundtrack CD bestellenKrieg und Frieden Buch bestellen

Krieg und Frieden (1956)
(War and Peace (1956))

Drama
Italien/USA 1956
Regie: King Vidor
Buch: Bridget Boland, Robert Westerby, King Vidor, Mario Camerini, Ennio De Concini, Ivo Perilli, Leo Tolstoi (Roman)
Musik: Nino Rota
Produzent: Dino De Laurentiis
Darsteller: Audrey Hepburn, Henry Fonda, Mel Ferrer, Vittorio Gassman, Herbert Lom, Oskar Homolka, Anita Ekberg, Helmut Dantine, Tullio Carminati ...mehr

Leo Tolstoys literarisches Meisterwerk wird in diesem epischen Film-Klassiker zum Leben erweckt. Einige der größten Schauspieler aus Hollywoods Glanzzeit sind hier in den Hauptrollen zu bewundern: Audrey Hepburn (Natascha), Henry Fonda (Pierre) und Mel Ferret (Prinz Andrej). Krieg und Frieden ist ein beeindruckendes, oskarnominiertes Drama über die Verwicklungen des Krieges, spektakuläre Abenteuer, fesselnde Intrigen und tragische Liebe - und das alles vor dem mitreißenden Hintergrund von Napoleons Russland-Feldzug.

Audrey Hepburn Rubin Collection

Audrey Hepburn ist eine der besten, sympathischsten und weltweit beliebtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Schon für ihre erste Hauptrolle als Prinzessin Anne in "Ein Herz und eine Krone" 1953 erhielt die 24 jährige einen Oscar und wurde über Nacht zum Star.

Für die Rolle der Chauffeurstochter Sabrina, die sich in den Sohn des reichen Chefs verliebt wurde sie 1955 für den Oscar nominiert. In dem unvergeßlichen Klassiker "Krieg und Frieden" überzeugt Hepburn auf ganzer Linie und wird 1957 für den BAFTA Film Award als beste Hauptdarstellerin nominiert.
Natürlich, frech und bezaubernd spielt sie in "Ein süßer Fratz" eine Intellektuelle Buchhändlerin, die per Zufall Vorliebe für die Modewelt entwickelt. Und in "Frühstück bei Tiffany" nach dem Roman Truman Capote, dem wohl bekanntesten Film mit Audrey Hepburn, wurde sie 1962 erneut für den Oscar als beste Hauptdarstellerin nominiert.

Fünf großartige Filme, fünf Highlights in der Karriere einer ausgezeichneten Schauspielerin in einer 5-DVD-Box für die anspruchsvolle Film-Sammlung...

Audrey Hepburn Rubin Collection (5 DVDs)
>DVD bestellen<

Fünf Filmklassiker im schicken Digipack mit den Filmen: Ein süßer Fratz / Frühstück bei Tiffany / Ein Herz und eine Krone / Krieg und Frieden und Sabrina. Jede Menge Extras sorgen für zusäzliche Informationen, und DVD Vergnügen.

Studio: Paramount Home Entertainment
Sprache: Deutsch, Englisch
Audio: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bildformat: 16:9
Laufzeit: ca.631 Minuten
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • Retrospektive Dokumentation - Paramount in den 50's Featurette
 • Foto-Galerie und Kino-Trailer
 • Erinnerungen an "Ein Herz und eine Krone"
 • "Ein Herz und eine Krone" Featurette
 • Edith Head - Die Paramount Jahre
 • Fotogalerie
 • Teaser-Trailer
 • Re-Release Trailer
 • Trailer zur Wiederaufführung
 • Dokumentation zu "Sabrina" und Fotogalerie


Filme:


 • Sabrina (1954)
Von ihrer Ausbildung in Paris kehrt Sabrina (Audrey Hepburn) nach Long Island zurück, wo sie als Tochter des Chauffeurs auf dem stattlichen Anwesen der Millionärsfamilie Larrabee aufgewachsen ist. Inzwischen zu einer zauberhaften jungen Dame herangereift, hofft Sabrina, die Liebe von David Larrabee (William Holden) gewinnen zu können, den sie schon immer vergöttert hat. Doch auch dessen älterer Bruder Linus (Humphrey Bogart) kann dem Charme Sabrinas nicht lange widerstehen ...


 • Ein Herz und eine Krone
Auf Staatsbesuch in Rom hat die junge Prinzessin Anne die dauernde Pflicht zum würdevollen Repräsentieren satt. Heimlich schleicht sie sich davon, um die "Ewige Stadt" und das wahre Leben kennen zu lernen. Am Abend schläft sie völlig erschöpft inmitten antiker Ruinen ein. Hier findet sie der amerikanische Journalist Joe Bradley und bringt sie zu sich nach Hause. Als er ihr am nächsten Tag die Stadt zeigt, beginnt eine zauberhafte Romanze ...


 • Krieg und Frieden (1956)
Leo Tolstoys literarisches Meisterwerk wird in diesem epischen Film-Klassiker zum Leben erweckt. Einige der größten Schauspieler aus Hollywoods Glanzzeit sind hier in den Hauptrollen zu bewundern: Audrey Hepburn (Natascha), Henry Fonda (Pierre) und Mel Ferret (Prinz Andrej). Krieg und Frieden ist ein beeindruckendes, oskarnominiertes Drama über die Verwicklungen des Krieges, spektakuläre Abenteuer, fesselnde Intrigen und tragische Liebe - und das alles vor dem mitreißenden Hintergrund von Napoleons Russland-Feldzug.


 • Frühstück bei Tiffany
Die Namen von Audrey Hepburn und Holly Golightly sind synonym, seit Truman Capotes erfolgreicher Roman zu dieser sprühenden, romantischen Komödie umgestaltet wurde. Holly ist ein zauberhaft-exzentrisches New Yorker Playgirl, das sich in den Kopf gesetzt hat, einen brasilianischen Millionär zu heiraten. George Peppard spielt ihren nächsten Nachbarn, einen Schriftsteller, der von der reichen Patricia Neal unterstützt, aber auch überanstrengt wird. Als sie ihre gegenseitigen Vorzüge und Fehler entdecken und sich über komische Verwicklungen näher kennen lernen, beginnt eine leidenschaftliche heitere Romanze.


 • Ein Süßer Fratz
Der äußerst ernsthaften jungen Studentin Jo Stockton (Audrey Hepburn) scheint nichts fremder zu sein als die schillernde Welt der Mode. Doch als der Fotograf Dick Avery (Fred Astaire) ausgerechnet ihr Gesicht für eine geplante Fotoserie in Paris entdeckt, sieht sie darin ihre Chance für eine ansonsten unerschwingliche Reise in die Hochburg der "Emphaticalisten". Doch in der Stadt der Liebe und des Schicks kommt alles ganz anders, als Jo es sich hätte träumen lassen ...


Erscheinungstermin: 7. November 2007


Coming Off Age für Natascha

📜Dieser monumentale Klassiker von King Vidor aus den 50er Jahren stellt immer noch alle Remakes in den Schatten. Ein Tolstoi gerechtes Drehbuch (7 Mitarbeiter!), das eine stringente Handhabung des Plots ermöglicht, bietet ausgezeichnete Unterhaltung. Grandiose Darsteller, vor allem Audrey Hepburn als Natascha sowie Henry Fonda als Pierre, bieten ein Familiendrama vor dem Hintergrund der napoleonischen Kriege. Viele Promis sind dabei: Herbert Lom gibt dem Kaiser der Franzosen, Oscar Homolka den russischen Generalstabschef und Anita Ekberg erweist sich als ehelicher Fehlgriff von Pierre.
Als historische Farbtupfer genügen vier kennzeichnende Episoden: der Brand von Moskau, sowie die Schlachten an der Beresina und die von Borodino mitsamt dem Rückzug der französischen Armee in Matsch und Schnee nach der russischen Strategie der ‘Verbrannten Erde‘.
Aber die Historie ist nur Kulisse für die Mitglieder der Familie Rostow. Im Zentrum steht Natascha, die mit ihrem sprühenden Charme die Szene beherrscht, bevor sie erwachsen wird und ihre wahre Liebe in Pierre findet.
Ihr soziales Umfeld besteht aus einer ganzen Reihe von männlichen Figuren. Darunter sind der hölzerne Mel Ferrer (im wahren Leben ihr Ehemann, und nur ihr zu Liebe als Andrei Bolkonski besetzt), der für die tragische Melodramatik zuständig ist. Ganz anders der draufgängerische Anatol (Vittorio Gassman). Beide sind von Natascha fasziniert. Neben dem Reifeprozess von Natascha wirft das Drehbuch auch noch einen Blick auf die russische Adelsgesellschaft mit rauschenden Festen und Massenaufmärschen. Und das in epischer Breite von über 3 Stunden.
Ganz im Sinne der literarischen Vorlage, sehen wir eine Adelsfamilie, in der die einzelnen Mitglieder zum Spielball der Gesellschaft und der Geschichte werden. Damit untergehen bzw. daran wachsen. Kein anderes Thema beschäftigt die Menschheit so wie dieses vom Krieg und vom Frieden. Immer wieder. Toll!

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Krieg und Frieden
vorheriger Film | | nächster Film
Relevante Themen
Relevantes Thema Krieg und Frieden (1956) Relevantes Thema Krieg und Frieden - Teil 1: Andrej Bolkonski
Relevantes Thema Krieg und Frieden - Teil 2: Natascha Relevantes Thema Krieg und Frieden - Teil 3: Borodino 1812
Relevantes Thema Krieg und Frieden - Teil 4: Pierre Besuchow Relevantes Thema Krieg und Frieden (1972)
Relevantes Thema Krieg und Frieden (2007) Relevantes Thema Krieg und Frieden (2016)
Sonntag, der 24. März 2019, 09:38
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!