Die FilmFan Community » Cinema Paradiso » The King of Comedy » Down by Law (1986)



FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs, Bücher, Poster zum Thema  "Down by Law (1986)" Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten Film Bewertung
DVDVHSCDBUCH
Down by Law DVD bestellenDown by Law VHS bestellenDown by Law Soundtrack CD bestellenDown by Law Buch bestellen
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
44%26%40%6%46%Sehenswert!
Autor Thread nr. 2429
Stefanie
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #1 Down by Law (1986)
geschrieben am Donnerstag, 21. Oktober 2004 um 15:05

Down by Law (1986)
Down by Law (1986)
(Down by Law (1986))

(Down by Law - Alles im Griff)
Krimi-Komödie
USA 1986
Regie: Jim Jarmusch
Buch: Jim Jarmusch
Musik: John Lurie
Darsteller: Tom Waits, John Lurie, Roberto Benigni, Nicoletta Braschi, Ellen Barkin, Billie Neal, Rockets Redglare

Jack, der Gelegenheitszuhälter, und Zack, der soeben gefeuerte Discjockey, landen - mehr oder weniger unschuldig - in der gleichen Zelle im Orleans Parish Prison. Während sie auf ihre Verhandlung warten, öden sie sich an, schlagen die Zeit tot. Als Roberto, der italienische Tourist, zu ihnen stößt, kommt Leben in die Gefängnislangeweile. Roberto hat einen Mann mit einer Billardkugel erschlagen - aus Notwehr, behauptet er. "Bob" weiß auch, wie man aus einem Gefängnis ausbricht, weil er das einmal im Kino gesehen hat. Nach einer abenteuerlichen Flucht durch die Sümpfe Louisianas stehen sie unvermittelt vor einer Imbißbude. "Bob" erobert "Luigis Tin Top" quasi im Alleingang mit der schönen Nicoletta als Zugabe. "Bob" bleibt, Jack und Zack ziehen weiter, an einer Kreuzung trennen sich ihre Wege...

FFC-Team
FFC-Team
Down by Law - Alles im Griff (DVD) (OmU)
mehr info hier
Down by Law - Alles im Griff [Blu-ray] (OmU)
mehr info hier
Down by Law - Alles im Griff (DVD) (OmU)
mehr info hier
gahbala
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #3 RE: Down by Law (1986)
geschrieben am Freitag, 22. Oktober 2004 um 18:33

Na das ist doch was für mich

dcorleone
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #4 RE: Down by Law (1986)
geschrieben am Montag, 9. Januar 2006 um 21:41
** dcorleone hat diesen Film mit gut! "gut!" bewertet!

hab gerad durch ne quizfrage von diesem film erfahren, jetzt bin ich neugierig...
hat den jemand gesehen?

Taxi Driver Fan
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #5 RE: Down by Law (1986)
geschrieben am Montag, 5. Februar 2007 um 19:24
** Taxi Driver Fan hat diesen Film mit Durchschnittlich! "Durchschnittlich!" bewertet!

nach dem faszinierenden "Ghost Dog" dacht ich mir ein weiterer Jarmusch wäre sicher gut aber in diesem Fall hats mich überhaupt nicht überzeugt
die Konflikte zwischen den Häftlingen sind nicht gemein genug und ein fühlbares Gemeinschaftsgefühl zwischen den Dreien ist auch nicht zu sehen, deswegen war mir diese Truppe ziemlich schnuppe(ich fange an zu reimen )
Darsteller gut, Benigni noch am ehesten sympathisch mit seiner aufgedrehten Art zu spielen(ist wohl das einzige was er kann)

llisa
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #6 RE: Down by Law (1986)
geschrieben am Samstag, 9. Februar 2008 um 22:05
** llisa hat diesen Film mit Sehenswert! "Sehenswert!" bewertet!

Also, ich find ihn nicht so schlecht. Im Grunde brauchts kein Gemeinschaftsgefühl, weil die drei ja nur zusammenbleiben, solange es für den einzelnen von Vorteil ist. Mir gefällt das Schwarzweiß, und die Schauspieler fand ich wirklich gut. Robby Müller (Kamera) hat fantastische Arbeit geleistet und die Musik war auch in Ordnung.

dcorleone
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #7 RE: Down by Law (1986)
geschrieben am Mittwoch, 8. August 2012 um 18:43
** dcorleone hat diesen Film mit gut! "gut!" bewertet!

Ein guter Film. Fängt schon klasse an, wie die Kamera die Häuserreihen entlang schweift, während Tom
Waits Song " Jockey full of Bourbon" läuft.
Der Film beginnt mit einer kurzen Einführung der Charaktere, bei der Tom Waits verlorener und
betrunkener Charakter Zack (von Freundin verlassen und ohne Job) bereits einmal kurz auf den ebenso
verloren scheinenden Charakter Roberto Benignis, den italienischen Touristen Roberto trifft. Diese
Begegnung ist eine der für mich schönsten Szenen des Filmes: "It's a sad and beautiful world" sagt da
Roberto zu Zack. Trifft die Stimmung des Filmes schon ganz gut.
Ein "Star" des Filmes ist sicherlich die Kamera und die Schwarz/Weiß Führung des Filmes, passt perfekt,
ebenso wie die Filmmusik.

Lakai
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #8 RE: Down by Law (1986)
geschrieben am Mittwoch, 8. August 2012 um 18:49

Klingt gut ja.

8martin
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #9 RE: Down by Law (1986)
geschrieben am Dienstag, 26. Juni 2018 um 18:40
** 8martin hat diesen Film mit Meisterwerk! "Meisterwerk!" bewertet!

Drei Freunde

Der schwer verständliche Titel ist aber auch das Einzige, was man an diesem Film von Jim Jarmusch auszusetzen haben könnte.
Klar gegliedert in drei Akte und mit einem märchenhaften Schluss beginnt es zunächst atmosphärisch düster im Gangstermilieu. Wir sehen wie Zack (Tom Waits, auch Songs) nach Problemen mit seiner Freundin – starker Auftritt von Ellen Barkin - unschuldig im Gefängnis landet, wo er mit Jack (John Lurie, auch Musik) eine Zelle teilen muss. Es kommt zu Hahnenkämpfen. Bis der sprachlich unermüdliche Roberto (Benigni) hinzukommt (2.Teil), der zwar nur wenige Brocken Englisch spricht, aber dafür mit einem herrlichen italienischen Akzent, was allein schon die Hälfte der Kultmiete ausmacht. Klar, dass er Zack mit Jack verwechselt und seine Berufsbezeichnung ‘cheater‘ (Falschspieler) eher wie ‘shitter‘ klingt. Dafür kennt er im Gegensatz zu seinen Zellengenossen Walt Whitman und dessen wichtiges Werk, das in Amerika mal jedes Kind kannte und singt sinngemäß ‘screama screama iceecreama‘. Der dritte Teil ist die Flucht der sympathischen Ganoven wider Willen durch die Everglades. Sie landen in einem einsamen Gasthaus, wo Roberto seine große Liebe Nicoletta Braschi (seine Frau fürs Leben in echt) findet.
Sprachliche Raffinesse – jeder versuchte 1986 so italienisches Englisch wie Roberto zu sprechen (z.B. ‘It’s verrry diffikuult tuu cätsch a räbbitah!) und für an sich harte Jungs das Erfahren von menschlicher Wärme durch einen Sprachclown machen den Film zum Sympathieträger unter den Kultfilmen. Für mich der beste Jim Jarmusch. Unheimlich witzig, warmherzig, märchenhaft. Und von Robby Müller mit s/w Aufnahmen veredelt.

TV-Planer DVD-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Down by Law
vorheriger Film | | nächster Film
 
Weiter
166 User onlineMontag, der 16. Juli 2018, 14:13
Username Passwort

Home | Aktive Themen | Kinostarts | TV-Tipps |    

 

Spiele | Filme/Serien | Kalender | Suche | Hilfe/FAQ | the-fan.net auf Facebook Fan werden
THE-FAN.net | DVD-Neuerscheinungen | Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Nutzungsbedingungen | Impressum

 


Original Skript: © 2001-2002 Cutecast V1.2
Deutsche Bearbeitung und Erweiterungen
© 2001-2018 The-Fan.net