The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » (Anti-)Kriegsfilm » Apocalypse Now!


6   2   3   4   5   6    

Apocalypse Now!

26. Platz in der Top 100 Film-Liste
(26)
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
12%63%71%9%77%Meisterwerk!
Film Bewerten

sollte in jeder Sammlung einen festen Platz haben!


der fim ist echt org!

man sollte diesen film gewisse staatsoberhäupter über dem atlantis zeigen damit sie wissen wies im krieg wirklich zugeht!!!!


Hey Leute ihr müsst mir mal helfen. Ich hatte den Film nachts aufgenommen aber das Band war zu kurz. Ich glaube er geht dann noch 8 min. lang. Ich hab ihn bis zu der Szene,

Spoiler-Warnung:  
und dann hört mein Band auf. Kann mir einer erzählen wie der Rest ausgeht?


1. SPOILER?!

2. Kauf dir die DVD!

3.

Spoiler-Warnung:  


Der beste Kreigsfilm den ich bisher gesehen habe , der pure Alptraum!


der film ist genial. anstrengend aber klasse einer der besten kriegsfilme


Mir gefällt der Film sehr gut. Allerdings gefällt mir Apocalypse Now Redux überhaupt nicht! Grund: Andere Synchronsprecher als bei der "normalen" Kinoversion (die ich gewohnt bin). Das finde ich absolut Sch...

Ansonsten ist das ein wahnsinns Film. Hab ich schon sehr oft gesehen. Der Schluß zieht sich allerdings etwas in die Länge finde ich und ab da wo Martin Sheen bei Marlon Brandos Truppe ankommt läßt er sehr nach. Das ganze finde ich zu lange und zu unwirklich.

Eine Frage im Forum von User "Vincent Corleone" war wie die Scene gedreht wurde wo das Tier geopfert wird. Nun das ist echt! Die Einheimischen im Dschungel dort haben so ein Ritual. Dies wurde für den Film einfach nachgestellt.
Eine andere Frage von gahbala war wegen der Doku, Making of.
Die gibt es und ist von Copolas Frau gedreht worden. Die lief vor Jahren (ich glaube vor über 10 Jahren) mal im ZDF. Da hab ich die zum einzigen mal im Fernsehn gesehen.
Die Dreharbeiten zu Apocalypse Now dauerten über 200 Drehtage und Martin Sheen hatte wärend des Drehs einen Herzinfarkt erlitten.


seeehr geiler film, der mir übriegns von meinem englischlehrer empfohlen wurde


[QUOTE]gahbala schrieb
@Vincent Corleone: Ich wollte dich nur darauf aufmerksam machen das ich ein er bin. Aber du hast Recht, die Endung meines Namens lässt anderes Vermuten. Ist mir auch erst jetzt aufgefallen. Frag mich nicht was der Name bedeuten soll, ich weiß es selbst nicht.
eigentlich wollt ich nur den thread zum movie lesen, aber das macht mich doch stutzig? wieso lässt die (welche) endung auf einen weiblichen name schliessen? kapier ich nicht. genauso wenig, das man sich nen nick gibt und der dann gar keine bedeutung haben - soll - ?
kann ich irgendwie nicht glauben... aber wenn es dein geheimniss bleiben soll ist das auch o.k.

nun aber zu apocalypse now -leider hab ich die neue fassung noch nicht gesehen. weiss nicht, ob der film noch länger sein sollte, fand die alte fassung schon recht lang, aber dafür ist es auch ein meisterwerk geworden!
die botschaft hämmert sich so klar, laut und unmissverständlich in die köpfe wohl -fast - jedes zuschauers, dem will ich gar nichts hinzufügen.
wer ihn noch nie gesehen hat, sollte das jedenfalls nachholen.


📜Manche Filme guckt man sich einfach an. Wenn sie lustig sind, lacht man darüber. Wenn sie traurig sind, trauert man mit. Aber Francis Ford Coppola folgt einer anderen Tradition. Er will, dass seine Zuschauer die Filme erleben. Er will, dass sich die Zuschauer so fühlen, als seien sie dabei. Wie ein unsichtbarer Beobachter direkt hinter dem Hauptdarsteller. Sei es Al Pacino in "Der Pate" oder Gary Oldman in "Bram Stoker´s Dracula". In Apocalypse Now verfolgt man Martin Sheen. Die Besonderheit an diesem Film: Unbemerkt wird man als Zuschauer selber beobachtet. Und zwar von einem Mann, der der Wahnsinn persönlich ist. Er ist diesmal der unsichtbare Beobachter und tritt erst die letzte halbe Stunde des Über-Films in Erscheinung: Marlon Brando. Willkommen in der Welt des Col. Kurtz.

Der Film beginnt mit dem endlosen Warten des Captain Willard, der sich in seiner Einöde in Saigon betrinkt und schließlich in einer darstellerischen Glanzleistung Martin Sheens völlig betrunken und verwirrt zusammenbricht. Bereits diese Szene ist Kult für sich. Als er dann seinen Auftrag erhält, ist man bereits unwissend in den Bann des Colonel Kurtz geraten. "Eine Schnecke, die sich auf einem Rasiermesser entlang bewegt"...
Die folgenden 2 Stunden fesseln schlichtweg in ihrer Bildgewalt. Wenn das Schiff den Fluss entlang schippert und dabei die Sonne auf-oder untergeht, sind das schlichtweg Szenen, die zur Gesamtatmosphäre des Films beitragen und den Zuschauer derart fesseln, dass er nicht lachen oder weinen kann, sondern einfach nur gebannt auf den Fernseher blickt. Wenn Lt. Kilgore dann zum "Walkürenritt" ein Dorf zerbombt, dann erhalten die Bilder eine ganz andere Bedeutung. Wenn der selbe Mann seinen Männern befiehlt, inmitten von Bombenhagel im Meer zu surfen, fragt man sich: Wie wahnsinnig ist der Krieg?
Sobald das Schiff dann in Kambodscha an der Festung des Colonels ankommt, macht der Film eine 180 Grad Wendung. Kein Laurence Fishburne mehr, der lustige Kommentare abgibt, kein Chef mehr der etwas über seine Playboy Sammlung erzählt, sondern einfach nur Colonel Kurtz und Captain Willard. Der Eine mit einem Schicksal, das er selbst gewählt hat und der Andere, dessen Schicksal in eben diesen Händen des Einen liegt.
´Das Grauen, Das Grauen...´

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Apocalypse Now
vorheriger Film | | nächster Film
6   2   3   4   5   6    
Relevante Themen
Relevantes Thema Reise ins Herz der Finsternis
Relevantes Thema Herz der Finsternis

Das könnte dich auch interessieren...

Dienstag, der 18. Juni 2019, 04:58
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!