The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » (Anti-)Kriegsfilm » Apocalypse Now!


6   2   3   4   5   6    

Apocalypse Now!

26. Platz in der Top 100 Film-Liste
(26)
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
12%63%71%9%77%Meisterwerk!
Film Bewerten

jo GuArDiAPeRtIcArA , die musik is ne kriegs-hymne

zum film : als ich ihn das erste mal gesehn hab , wusst ich nich so recht was ich davon halten soll! ?
muss dazu sagen hab vorher sehr viele rezessionen über ihn gelesen , durch die meine erwartungen fast ins unermessliche stiegen . ich hab sofort die redux edition gesehn , und irgendwie war er einfach nur erdrückend , es hat erstmal ne weile gedauert bis ich alles verdaut hatte. aber dann , je mehr zeit vergang , desto mehr und mehr verstand ich den film und fand ihn immer besser. und beim 2. gucken , bestätige sich dann mein gefühl , EIN ECHTES MEISTERWERK . wirklich der beste kriegsfilm aller zeiten , und ich hab schon so gut wie jeden kriegsfilm durch , ob klassiker , hollywood production oder b-movie , doch keiner kommt an apocalypse now ran!


movisto schrieb
es hat erstmal ne weile gedauert bis ich alles verdaut hatte. aber dann , je mehr zeit vergang , desto mehr und mehr verstand ich den film und fand ihn immer besser. und beim 2. gucken , bestätige sich dann mein gefühl , EIN ECHTES MEISTERWERK .

Dann muss ich ihn auf jeden Fall noch einmal sehen, aber dieses "Wahnsinn"-Gefühl, in zweierlei Hinsicht (also Film und Handlung), hatte ich schon als ich den Film zum ersten Mal gesehen habe.
Am besten guck ich ihn noch mal, dann kommt meine Bewertung.


ich find das ende etwas merkwürdig und dün (eklig wo sie den esel abschlachten)


So. Gestern Abend angeschaut. Kann mir mal einer den Schluß erklären? Ist der Charakter von Marlon Brando nur mit dem Krieg nicht fertig geworden und deshalb wahnsinnig geworden? Aber was will uns Coppola trotzdem mit den letzten 45 Minuten des Films sagen?

Ich hatte mich mit diesem Film bisher noch gar nicht beschäftigt und auch nichts über ihn gelesen, auch diesen Thread (die ersten 2 Seiten) nicht. Wußte also nix über ihn, nur dass ihn sehr viele als Meisterwerk bewertet haben und er in der Top 100 bei uns ziemlich weit oben ist. Da ich mittlerweile ein Brando-Fan geworden bin, war es sowieso Pflicht ihn anzuschauen.

Was mich aber echt an dem Film stört: 2,5 Stunden muss man auf Brando warten. Ich dachte, er würde in diesem Film die Hauptrolle spielen. Auch die anderen Top-Besetzungen waren ja eigentlich mehr Nebenrollen: Robert Duvall, Harrison Ford und Dennis Hopper.

Zum Film: Grundsätzlich hat er mich erst einmal sehr beeindruckt. Die beste Rolle hatte meiner Meinung nach Duvall. Genial!!! Mit der Zeit wurde der Streifen mir aber ein wenig zu langatmig und ich hab einige Szenen auch einfach nicht verstanden. Mag aber auch an der Uhrzeit gelegen haben. Der Film besteht auf jeden Fall aus gewaltigen Bildern und einer sehr passenden Musik. Den Schluß fand ich ebenfalls total durchgeknallt und verstanden hab ich ihn irgendwie nicht wirklich. Bin auch teilweise fast bei eingenickt, obwohl Brando ja nun endlich Bestandteil des Films geworden war.

Fazit: Es wird einer der Filme sein, die ich mir in jedem Fall noch einmal anschauen muss, um ihn überhaupt bewerten zu können. Ich weiß momentan einfach noch nicht, was ich von halten soll. War eben auch enttäuscht, dass Brando nur son kurzen Auftritt hatte.


GM00238 schrieb
Ist der Charakter von Marlon Brando nur mit dem Krieg nicht fertig geworden und deshalb wahnsinnig geworden?

Ich denke ja.
Natürlich ist es schade das Brando nur kurz zu sehen ist, allerdings macht es seinen Charakter noch geheimnisvoller da man ihn ja auch fast nur im Schatten oder im Dunkeln sieht. Außerdem gab es soweit ich weiß Streitigkeiten mit dem Managment von Brando und deswegen ist die Rolle nur so klein bzw. man sieht ihn nur im Dunkeln.

Welche Szenen hast du den konkret nicht verstanden, also bei mir ist es eigentlich nur die "französische Szene", find ich total überflüssig war ja auch in der Kino-Version nicht drin.
Du hast doch den Directors Cut gesehen oder?

Was du auch unbedingt mal ansehen solltest (hab ich leider auch noch nicht gesehen) ist die Doku über die Dreharbeiten "Hearts Of Darkness", wo man sieht das auch die Draharbeiten selbst eine wahre Apokalypse waren! Martin Sheen hatte einen Herzinfarkt, Hopper war dauernd bekifft und Brando hatte Übergewicht und konnte seinen Text nicht. Außerdem war Coppola privat total verschuldet weil die Dreharbeiten zu lange gingen und wer wollte sich deswegen einige mal umbringen. Unglaublich!

Du solltest den Film auf jedenfall noch mal anschauen, am besten aber im O-Ton!

[Beitrag editiert von GuArDiAPeRtIcArA am Donnerstag, 5. Januar 2006 um 13:37]


Der Helikopterangriff wird in Jarhead den Soldaten gezeigt!


GuArDiAPeRtIcArA schrieb
Was du auch unbedingt mal ansehen solltest (hab ich leider auch noch nicht gesehen) ist die Doku über die Dreharbeiten "Hearts Of Darkness", wo man sieht das auch die Draharbeiten selbst eine wahre Apokalypse waren! Martin Sheen hatte einen Herzinfarkt, Hopper war dauernd bekifft und Brando hatte Übergewicht und konnte seinen Text nicht. Außerdem war Coppola privat total verschuldet weil die Dreharbeiten zu lange gingen und wer wollte sich deswegen einige mal umbringen. Unglaublich!
[Beitrag editiert von GuArDiAPeRtIcArA am Donnerstag, 5. Januar 2006 um 13:37]

dass da so viel passiert ist wusste ich nicht, aber das mit Hopper war mir bekannt denn auf der "Der amerikanische Freund"-DVD ist ein Interview mit Wenders drauf in dem er erzählt das Hopper im DSchungel alle Drogen ausprobiert hat und als er zu den Dreharbeiten kam gleich von Wenders gewarnt wurde das wenn er so weitermacht er während der Dreharbeiten stirbt


"Destruction of Kurtz Compound"
ist echt faszinierend.... v.a. wie das entstanden ist: die Filmmacher haben Kurtz´ Lager im Dschungle aufgebaut und mussten dass nach den Dreharbeiten wieder abreißen. Also brachten die einiges an sprengstoff an und stellten viele viele Kameras auf... Den rest kann man 6min lang bewundern


GM00130 schrieb
"Destruction of Kurtz Compound"
ist echt faszinierend.... v.a. wie das entstanden ist: die Filmmacher haben Kurtz´ Lager im Dschungle aufgebaut und mussten dass nach den Dreharbeiten wieder abreißen. Also brachten die einiges an sprengstoff an und stellten viele viele Kameras auf... Den rest kann man 6min lang bewundern

Musste grad erst mal nachprüfen, ob ich das schon geguckt hatte. War mir irgendwie entfallen, aber ich hab's tatsächlich schon gesehen...
Wirklich faszinierend!


Eindringlicher Anti- Kriegsfilm der den Zuschauer kaum loslässt, einem MArlon Brando der einem als Kurtz richtig Angst macht....und mit der Surf- Szene überhaupt Hat als Redux- Version einen festen Platz in meiner DVD- Sammlung

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Apocalypse Now
vorheriger Film | | nächster Film
6   2   3   4   5   6    
Relevante Themen
Relevantes Thema Reise ins Herz der Finsternis
Relevantes Thema Herz der Finsternis

Das könnte dich auch interessieren...

Dienstag, der 18. Juni 2019, 05:12
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!