The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » Metropolis » Abyss - Abgrund des Todes


Abyss - Abgrund des Todes

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
35%75%97%0%72%gut!
Film Bewerten

Abyss - Abgrund des Todes
DVDVHSCDBUCH
Abyss DVD bestellenAbyss VHS bestellenAbyss Soundtrack CD bestellenAbyss Buch bestellen

Abyss - Abgrund des Todes
(The Abyss)

Science Fiction/Thriller
USA 1989
Regie: James Cameron
Buch: James Cameron
Musik: Alan Silvestri
Produzent: Gale Anne Hurd
Darsteller: Ed Harris, Mary Elizabeth Mastrantonio, Michael Biehn, Leo Burmester, Todd Graff, John Bedford Lloyd, Ken Jenkins

Ein nukleares Unterseeboot der US-Navy wird in 600 m Tiefe auf geheimnisvolle Weise außer Gefecht gesetzt. Die Besatzung einer Unterwasser-Ölbohrstation und ein Expertenteam der Navy starten eine gefährliche Rettungsaktion. Was als eine Routinemission beginnt, entpuppt sich jedoch als eine Odysee in eine Welt voller Abenteuer und Geheimnisse. Bud, der Chef der Unterwasserstation, trifft in den Untiefen der Cayman-Spalte auf eine außerirdische Macht, die unsere Welt für immer verändern kann. Dieser Film, eine der aufwendigsten Produktionen, führt Sie in eines der geheimnisvollsten Gebiete der Welt.

4 Oscarnominierungen:
Beste Spezialeffekte (Gewonnen),
Beset Ausstattung
Beste Kamera
Bester Ton

Abyss - Abgrund des Todes (DVD)
mehr info hier
The Abyss (Special Edition, 2 DVDs)
mehr info hier

Ich habe den Film als Extendet Version als DVD daheim. Beim ersten schauen war ich etwas enttäuscht - hatte wohl mehr erwartet. Aber beim zweiten mal kucken war er besser. Gibt sogar eine Szene zum weinen....
Sehenswert ist er schon alleine wegen der Moral am Ende des Films und den Specialeffects.


Nette A.i.i.s

📜Zur Einstimmung eröffnet der Film die Szenerie symbolträchtig mit Chorälen, was sich am Ende wiederholt. In den 120 Minuten dazwischen sehen wir ein Unterwasser Abenteuer mit U-Booten und Tauchern und einer Love-Story: hier die Variante geschiedenes Pärchen rauft sich zusammen und rettet sich auch noch gegenseitig bis sie erkennen, was der eine für den anderen wirklich bedeutet. Es sind Bud (Ed Harris) und Lin (M.E. Mastrantonio), die versuchen die emotionale Seite zu befriedigen. Selbst die Mund-zu-Mund Beatmung trifft nicht in die zwölf.
Dafür ist der Zuschauer zu sehr von den Spezialeffekten beeindruckt: eine wandlungsfähige Schlange aus Wasser kommt als Vorbote der mysteriösen Wesen, die am Ende dem Ganzen einen Science-Fiction Touch verleihen mit der Message an die Menschheit erwachsen zu werden und mit dem Krieg aufzuhören, diesen ‘kindischen Zeug‘. Ein bisserl E.T., ein kleiner Zu Nami und ein wenig Sturm. Trotz der vielen Action kann man das Gähnen nur schwerlich unterdrücken. Und damit die Spannung nicht ganz verschütt geht, gibt es noch katastrophale Explosionen und eingeschleuste Bösewichte in der Crew. Am Ende behält der märchenhafte Charakter des Films die Oberhand und dazu passt der finale Kuss von Bud und Lin.
Der Schluss ist arg bombastisch und für manchen des Guten zu viel. Bis auf das Liebespaar und die netten Aiis (außer- irdische- Intelligenz), leuchtende Unterwasserengel, könnte alles im Abgrund gelagert werden.

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Abyss
vorheriger Film | | nächster Film
Samstag, der 23. Februar 2019, 09:24
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!