The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » The King of Comedy » Die Waffen der Frauen


Die Waffen der Frauen

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
70%13%43%26%43%Durchschnittlich!
Film Bewerten

Die Waffen der Frauen
DVDVHSCDBUCH
Die Waffen der Frauen DVD bestellenDie Waffen der Frauen VHS bestellenDie Waffen der Frauen Soundtrack CD bestellen

Die Waffen der Frauen
(Working Girl)

Komödie
USA 1988
Regie: Mike Nichols (1)
Buch: Kevin Wade
Musik: Carly Simon
Produzent: Douglas Wick
Darsteller: Melanie Griffith, Harrison Ford, Sigourney Weaver, Alec Baldwin, Joan Cusack, Philip Bosco, Olympia Dukakis, Nora Dunn, Oliver Platt ...mehr

Rache ist süß: Als Chefin Katherine ihr eine brillante Idee klaut, legt sich die betrogene Sekretärin Tess dank Katherines Kleidern und Filofax die Identität einer Karrierefrau zu und nutzt das Büro ihrer vorübergehend abwesenden Chefin. Selbständig bringt sie einen großen Deal ins Rollen und hat dabei nur einen Verbündeten: den Finanzmakler Jack Trainer - Katherines Lover...

Ein perfekt inszenierter Film ? hervorragende Kamera-Arbeit von Michael Ballhaus ? mit einer dümmlichen "Ach wie schön ist der Kapitalismus"-Story. Trotz der ausgezeichneten Schauspieler scheint Filmemacher Nichols, der uns mit Werken wie "Catch 22", "Die Kunst zu lieben" und "Silkwood" beglückte, auch dem konventionellen Kino verfallen, denn er enttäuscht wegen des gewählten Drehbuchs. Einer der gelungenen Gags: Sigourney Weaver steigt mit einem lebensgroßen Plüsch-Gorilla aus einem Hubschrauber. Wer den Gag versteht, bekommt ein Fleißkärtchen!

Die Waffen der Frauen - DVD
mehr info hier

Das Fleißkärtchen würde ich dann nehmen und ihr zurufen: "Hello Mrs. Fossey."

Ein netter Film mit Hauptdarstellern, die um das Gelingen und Funktionieren des Ganzen bemüht sind. Man kann ab und an lachen, darf aber nicht zu viele Anforderungen stellen.

Eine Zeit lang war er DER Samstag-Abend-Film, mittlerweile findet man ihn wohl eher Sonntag Nachmittag.


Mit Können und Kurven

📜Da hat der Altmeister Mike Nichols eine amerikanische Erfolgsstory abgeliefert mit eingebauter Verwechslungskomödie. Das Arbeitermädchen Tess (Melanie Griffith) schafft den Aufstieg nach ganz oben. Natürlich mit den ‘Waffen der Frauen‘. Der deutsche Titel ist griffiger als der des Originals. Tess ist hübsch, clever und ehrgeizig. Ihre Chefin Katherine (Segourney Weaver) wird von ihr überrundet und als Zugabe fällt ihr auch noch der schnuckelige Jack (Harrison Ford) buchstäblich in den Schoß.
Schon in den 80er Jahren bekundeten Frauen Veränderungen in ihrem Umfeld mit neuen Frisuren. Tess macht das hier ebenso: von der prolligen Mähne zur schnittigen Kurzhaarfrisur. Und zu Jack sagt sie, dass sie ein ‘Gespür fürs Geschäft und einen Körper für die Sünde habe.‘ Recht hat sie. Der Knaller vor dem Showdown mit Katherine ist ein Telefonat, das Jack im Bett auf Tessy liegend führt. Allein durch dieses Gespräch und den anschließenden Dialog bekommen wir eine äußerst überraschende Hintergrundinformation. Die liegt aber zwischen den Zeilen. Man kann sich alles selbst zusammenreimen, wenn man hört: ‘Skiunfall‘ und ‘Krankenhaus‘. Das fulminante Damenduell als Klimax läuft nach galanter Vorbereitung auf einer Party mit gekonnter Hinauszögerung bis zum erwarteten Happy Ende. Das ist zwar süß, aber nicht überzuckert. Um das Wohlfühlgefühl noch zu steigern singt Chris de Burgh ‘Lady in Red‘. Die Bilder lieferte Michael Ballhaus.
Von den drei Hauptdarstellern bringt es Melanie Griffith besonders überzeugend rüber. Etwas weiblicher gebaut als die knöchrige Katherine, weicher, anschmiegsamer und geschmeidiger in jeder Situation. Harrison Ford muss da erst noch etwas geschubst werden, bis er sich traut. Mir hat’s gefallen.

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Die Waffen der Frauen
vorheriger Film | | nächster Film
Mittwoch, der 22. Mai 2019, 07:03
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!