The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » Literaturverfilmung » Jakob, der Lügner (1999)


Jakob, der Lügner (1999)

HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
0%25%35%0%40%Nur für Fans!
Film Bewerten

Jakob, der Lügner (1999)
DVDVHSCDBUCH
Jakob, der Luegner DVD bestellenJakob, der Luegner VHS bestellenJakob, der Luegner Soundtrack CD bestellenJakob, der Luegner Buch bestellen
Jakob, der Lügner (1999)
(Jakob The Liar)

Drama, Komödie, Literaturverfilmung
USA 1999
Regie: Peter Kassovitz
Buch: Mathieu Kassovitz, Didier Decoin
Musik: Edward Shearmur
Produzent: Marsha Garces Williams, Steven Haft
Darsteller: Robin Williams, Alan Arkin, Bob Balaban, Hannah Taylor-Gordon, Michael Jeter, Armin Mueller-Stahl, Liev Schreiber, Nina Siemaszko, Mathieu Kassovitz ...mehr

Der Jude Jakob (Robin Williams) kämpft im Gettho ums Überleben. Eines Nachts wird er zur Kommandatur geschickt, da er nach 8 uhr noch draußen war. In der Kommandatur kann er zufällig im Radio eines Nazis die Meldung hören, dass die Rote Armee vorrückt. Durch einen glücklichen Umstand kann Jakob nach Hause und erzählt seinen Freunden von der Nachricht, die jedoch geheim bleiben soll. Doch die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer dun plötzlich heißt es sogar, dass Jakob selbst ein Radio besitzt, obwohl dies den Juden verboten ist...

Jakob, der Lügner (1999) - DVD
mehr info hier

Unterschiede zum Orginalfilm von Franz Beyer aus dem Jahre 1974:

Der bescheidene Pufferbäcker Jakob ist in der Neuverfilmung von Peter Krassovitz ein Anführer einer bewaffneten Widerstandsgruppe geworden.
Die SS Schergen, die im DEFA - Film fehlten, prügeln nun ausgiebig und erschießen Jakob vor dem versammelten Ghetto.
Auch mit dem Schluß des Films, konnte sich der Autor Jurek Becker nicht anfreunden:
Das Happy-End mit seinen Panzern, die den Evakuierungszug der Häftlinge stoppen, ist laut Becker so, als habe das amerikanische Kino , die Tradition des sozialistischen Realismus aus der Stalinzeit übernommen.

Kurioses zum Film:

Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl spielt in Frank Beyers Originalfilm von 1974 den jüdischen Ghettobewohner Roman Schlamm.
1980 verließ Mueller-Stahl die DDR und feierte große Erfolge in Westdeutschland un den USA.
23 Jahre später spielt er nun in der Neuverfilmung den aufrechten jüdischen Arzt Dr. Kirschbaum.

Fazit : Die Neuverfilmung kann dem Original nicht das Wasser reichen und ist eines der schlechtesten Remarks der letzten Jahrzehnte..

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Jakob, der Luegner
vorheriger Film | | nächster Film
Relevante Themen
Relevantes Thema Jakob, der Lügner (1974)
Dienstag, der 18. Juni 2019, 05:17
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!