The-Fan.Net LOGO

FFC » Cinema Paradiso » Erotik » Baise-moi - Fick mich!


Baise-moi - Fick mich!

16. Platz in der Flop 100 Film-Liste
(16)
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
0%10%10%50%25%Nicht zu empfehlen!
Film Bewerten

Baise-moi - Fick mich!
DVDVHSCDBUCH
Baisemoi DVD bestellenBaisemoi Soundtrack CD bestellenBaisemoi Buch bestellen
Baise-moi - Fick mich!
(Rape Me)

Psychothriller/Erotik-Thriller
Frankreich 2000
Regie: Virginie Despentes, Coralie
Buch: Coralie, Virginie Despentes
Musik: Varou Jan
Produzent: Dominique Chiron, Philippe Godeau
Darsteller: Karen Lancaume, Raffaëla Anderson, Céline Beugnot, Adama Niane

Die eine hat einen Mord begangen. die andere auch. Beide eher zufällig. Ihre gemeinsame Flucht führt sie quer durch die französische Provinz: die hyperaktive Manu und die stets gelassene Nadine. Was als Abenteuer beginnt, als Spiel mit Sex und Drogen, eskaliert nach dem Überfall auf einen Waffenladen in Strömen von Blut. Nach 'Die Unberührte' wieder ein Skandalroman von Virginie Despentes.

Baise-moi - Fick mich! (DVD)
mehr info hier
Baise-moi - Fick mich! [Blu-ray]
mehr info hier

Ich möchte euch hier einen "Film" vorstellen, der diese Bezeichnung eigentlich gar nicht verdient. Baise Moi stammt aus dem Nachbarland Frankreich und hat damals für sehr viel Aufsehen gesorgt. Deshalb hatte ich mich entschlossen ihn mir anzusehen.
Was ich sah war pervers, geschmacklos und zudem auch total langweilig. Es kam nie so etwas wie Spannung auf. Ich weiß gar nicht welchem Zweck dieser Film dienen soll. Es geht um zwei Frauen, die beide von der Männerwelt sehr enttäuscht worden sind (Vergewaltigung usw.) Diese beiden Damen werden durch zufall Freundinnen und starten eine Tour durch Frankreich um auf Männerjagd zu gehen. Mit Männerjagd meine ich keine harmlosen Flirts sonder n Sex & Mord.

Bevor ihr euch entschliesst euch den Film mal anzusehen, sollte ich euch warnen, denn es sind einige sehr obszöne Szenen enthalten.

Ich habe seit langem keinen so schlechten Film gesehen!


Hmmm.... das war eigentlich einer der Filme, an denen ich immer mal wieder vorbeilaufe und mir denke: "Aber beim nächsten Mal nehm ich ihn mit!"

Hab ihn noch nie gesehen. Aber den Titel find ich witzig.


Natürlich ist der Film absolut cheesy. Gerade weil er mit allen Mitteln versucht drastisch zu sein, schiesst er natürlich über das Ziel hinaus. Doch dass die Sexszenen der Tabubrecher und das Kritikerthema Nummer eins waren und nicht die wahl- und zahllosen Morde, zeigt gerade auf dass es solche Filme braucht.

Denn solange im TV blutspritzende Körpereinschüsse, Faustrecht und massenweise hochstilisierte Tode kein Problem darstellen, sichtbare Genitalien und Geschlechtsverkehr jedoch schon, solange wird es solche Filme brauchen. Auch wenn dieser hier Aufgrund seiner zu aufdringlichen Message und Einseitigkeit als "Unterhaltungs"-Film nicht gross funktioniert und von mir daher nur zwei Sterne kriegt. Schauspielleistungen sind mangels Talent der beiden Hauptdarstellerinnen zudem kaum zu entdecken.

Gruss, Urs


Ein schlecht gemachter Amateurfilm, der von einigen Verantwortlichen/Kritikern in Deutschland als Kunst bezeichnet wird - nicht schockierend sondern langweilig.
Wer das Handwerk nicht beherrscht, sollte keine Filme drehen. Es sei denn, er/sie heißt Ed Wood.


Vorsicht!!!
Absoluter Schund!!!!........


In einer Zeit, in der Big Brother zur Vorlage von Moral und Ethik geworden ist muß man halt mal vor den Kopf gestossen werden.

TV-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Baisemoi
vorheriger Film | | nächster Film
Mittwoch, der 26. Juni 2019, 05:55
Username Passwort Logindaten merken
WICHTIGER HINWEIS!
Sollte das Einloggen nicht funktionieren, lösche bitte die Cookies in deinem Browser und aktualisiere die Seite!