Bookmark and Share
Die FilmFan Community » Cinema Paradiso » Der Weg ins Leben » Heimat (1938)



FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs, Bücher, Poster zum Thema  "Heimat (1938)" Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten Film Bewertung
DVDVHSCDBUCH
Heimat DVD bestellenHeimat VHS bestellen
Keine Bewertung Film noch nicht bewertet!
Autor Thread nr. 26438
Stefanie
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #1 Heimat (1938)
geschrieben am Dienstag, 21. Juli 2009 um 19:30

Heimat (1938)
Heimat (1938)
(Heimat (1938))

Drama
Deutschland 1938
Regie: Carl Froelich
Buch: Harald Braun, Hans Brennert, Otto Ernst Hesse, Hermann Sudermann
Musik: Theo Mackeben
Produzent: Carl Froelich, Friedrich Pflughaupt
Darsteller: Zarah Leander, Heinrich George, Ruth Hellberg, Lina Carstens, Paul Hörbiger, Georg Alexander, Leo Slezak, Hans Nielsen, Franz Schafheitlin

1885 - In der herzoglichen Residenz Ilmingen steht ein festliches Ereignis bevor. Im Dom soll die Matthäus-Passion aufgeführt werden, und man erwartet als Solistin eine berühmte amerikanische Sängerin, die hier niemand kennt: Maddalena dall'Orto. Während man darüber noch erwartungsvoll diskutiert, marschiert ein Regiment der Garnison mit klingendem Spiel durch die Straßen, geführt von Leutnant Max von Wendlowsky. Er ist verlobt mit Marie, die bei ihrem Vater, dem Oberst von Schwartze, lebt. Dieser ist ein Mann vom altem Schlag, der steif und starr nach einem Ehrbegriff lebt, dem mancher für überholt hält.

Vor acht Jahren hat seine Tochter Magda das elterliche Haus verlassen und in Berlin als Sängerin ein Auskommen gesucht. Darüber ist der Vater ein verbitterter alter Mann geworden. Als der Zug mit der berühmten Sängerin auf dem Bahnhof eintrifft, stehen der Großherzog und die Honoratioren zum Empfang bereit. Großherzog Ludwig macht ihr gleich den Hof, und schnell ist sie in die Gesellschaft der Residenz eingeführt. Man beginnt zu tuscheln und bald bestätigt sich der Verdacht: Maddalena ist Magda von Schwartze, die damals die Stadt verließ. Als sie eines Abends heimlich das Haus sucht, in dem sie ihre Kindheit verlebt hat, trifft sie dort ihren Vater. Das Wiedersehen führt zu einer Aussprache, und beide sind darüber sehr glücklich. Das Glück dauert aber nicht lange, denn Magda hat ein Geheimnis.

Als sie damals fortging, war sie in Berlin ein Verhältnis mit dem Bankkaufmann von Keller eingegangen, der jetzt in Ilmingen Direktor einer Bank ist. Beide treffen überraschend aufeinander, und von Kelller will sie erpressen. Bei einem Ball erzwingt er ein Tanz mit ihr. Seine Versuche, die reich gewordene frühere Geliebte an sich zu binden, beruhen darauf, dass er seine Bank betrogen hat. Er steht vor dem Ruin. Das gemeinsame Kind, von dem er nichts geahnt hat, interessiert ihn nicht. Als der alte Oberts von diesem Geheimnis erfährt, bricht für ihn eine Welt zusammen. die Ehre der Familie steht auf dem Spiel und Magda soll den Vater ihres Kindes heiraten.

Nach einer dramatischen Aussprache ist sie schon bereit, ihr Leben dem ungeliebten Erpresser anzuvertrauen, da kommt Max mit der Nachricht ins Hause, dass von Keller sich erschossen hat. Am Abend, als die Matthäus-Passion im Dom aufgeführt wird, erkennt Magdas Vater die große Kunst seiner Tochter, und als ein kleines Mädchen ihm stolz zeigt, dass die Sängerin ihre Mutter ist, ist er glücklich, dass er nun wieder das Haupt einer großen Familie ist.

FFC-Team
FFC-Team
Heimat (1938) - DVD
mehr info hier
TV-Planer DVD-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Heimat
vorheriger Film | | nächster Film
 
Weiter
63 User onlineFreitag, der 20. April 2018, 01:29
Username Passwort

Home | Aktive Themen | Kinostarts | TV-Tipps |    

 

Spiele | Filme/Serien | Kalender | Suche | Hilfe/FAQ | the-fan.net auf Facebook Fan werden
THE-FAN.net | DVD-Neuerscheinungen | Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Nutzungsbedingungen | Impressum

 


Original Skript: © 2001-2002 Cutecast V1.2
Deutsche Bearbeitung und Erweiterungen
© 2001-2018 The-Fan.net