Die FilmFan Community » Cinema Paradiso » Weites Land » Denen man nicht vergibt



FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs, Bücher, Poster zum Thema  "Denen man nicht vergibt" Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten Film Bewertung
DVDVHSCDBUCH
Denen man nicht vergibt DVD bestellenDenen man nicht vergibt Buch bestellen
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
10%40%90%0%100%Meisterwerk!
Autor Thread nr. 4273
Stefanie
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #1 Denen man nicht vergibt
geschrieben am Dienstag, 22. März 2005 um 18:14

Denen man nicht vergibt
Denen man nicht vergibt
(The Unforgiven)

Western
USA 1960
Regie: John Huston
Buch: Ben Maddow
Musik: Dimitri Tiomkin
Produzent: James Hill
Darsteller: Burt Lancaster, Audrey Hepburn, Audie Murphy, Doug McClure, Lillian Gish, Bickford, Charles Bickford, Charles, John Saxon, Joseph Wiseman, Albert Salmi

Rachel Zachary (Hepburn) ist von indianischer Herkunft, wurde aber insgeheim von Weißen adoptiert. Nach der Enthüllung ihrer wahren Identität, wird sie zur Zielscheibe gesetzloser, rassistischer Gewalt. Die Indianer wollen sie zurück haben, ihre weißen Nachbarn sähen sie am liebsten tot. Ihre einzige Hoffnung ist ihr Bruder Ben (Lancaster), der den furchtbarsten Kampf seines Lebens bestehen muss, um die Frau zu retten, die er liebt!

FFC-Team
FFC-Team
Denen man nicht vergibt (DVD)
>DVD bestellen<

Studio: 20th Century Fox Home Entertainment
Sprache: Deutsch (DD 1.0 (Mono)), Englisch (DD 1.0 (Mono)), Französisch (DD 1.0 (Mono)), Italienisch (DD 1.0 (Mono)), Spanisch (DD 1.0 (Mono))
Untertitel: Dänisch, Finnisch, Französisch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch
Bildformat: 2.35:1, 16:9
Laufzeit: ca. 116 Min.
FSK: 12
Ländercode: 2
Extras:
 • Trailer

Erscheinungstermin: 13. Juni 2008



United Artists Collection - Gesamt Collection (90 DVDs)



United Artists Collection - Moments in Time (30 DVDs)
mehr info hier

United Artists Collection - Guns & Heroes (30 DVDs)
mehr info hier

United Artists Collection - Cash, Crime & Characters (30 DVDs)
mehr info hier
Nachtfalter
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #3 RE: Denen man nicht vergibt
geschrieben am Montag, 8. Mai 2006 um 18:50
** Nachtfalter hat diesen Film mit Meisterwerk! "Meisterwerk!" bewertet!

Ein hervorragendes Familiendrama im Wilden Westen.

Audrey Hepburn als Rachel, deren heile Welt in sich zusammenbricht.
Doch die Familie, allen voran die Stummfilmlegende Lillian Gish als ihre Mutter und Burt Lancester als Familienoberhaupt und Bruder Ben Zachary!
Diese Familie kämpft gemeinsam gegen Vorurteil und Indianer!

Meisterhaft inszeniert mit Toppstars als Darsteller!!

8martin
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #4 RE: Denen man nicht vergibt
geschrieben am Dienstag, 1. Mai 2018 um 19:25
** 8martin hat diesen Film mit Sehr gut! "Sehr gut!" bewertet!

Rachel das Indianerkind

Dieser Klassiker ist eine Perle unter den vielen Filmdiamanten von John Huston. Der Film hat seinerzeit viel Staub aufgewirbelt und zwar sowohl von der Thematik her als auch in Bezug auf die Akteure selbst.
Die Botschaft ist ein Kompromiss, so wie er sich zwischen Regisseur und Hauptdarsteller Burt Lancaster als Ben Zachary ergeben hat. Die Indianer sind zwar nach wie vor die Bösen. Sie werden von den weißen Rassisten als ‘Gesindel‘ bezeichnet, doch Ben nennt Rachel (Audrey Hepburn) ‘meine kleine rothäutige Indianerin‘ als er sie liebevoll in die Arme nimmt und macht ihr klar, dass sie zwar ‘die Hautfarbe der Kiowas hat, aber sonst sind sie Fremde für sie‘, denn sie ist bei den Zacharys aufgewachsen. Die Leinwandikone aus der Stummfilmzeit Lillian Gish (Jahrgang 1893) bringt als Mutter Matilda Kultur in den Westen: wenn die Indianer Kriegstrommeln schlagen, kontert sie mit Mozart am Klavier.
Matilda tut alles um die wahre Herkunft von Rachel zu verbergen. Als Abe Kelsey, eine irgendwie mystische Figur (Joseph-Dr.No-Wiseman) das ausplaudern will, übt sie eigenhändig Lynchjustiz. Abe ist so eine Mischung aus Narr und Wüstengeist. Mit ihrem Tod wird Matilda symbolisch bezahlen. Rachel trennt sich endgültig von ihrer Abstammung, indem sie den Kiowahäuptling Lost Bird (Carlos Rivas) erschießt.
Dabei war es schon ein Wagnis eine Weiße überhaupt als Indianerin zu casten. Prompt hat sich Hepburn beim Dreh auch was gebrochen.
Davon abgesehen ist dieser Western, ein Vorbild für den Spannungsaufbau. Anfangs weiden noch die Kühe auf dem Dach des Blockhauses, am Ende treiben die Kiowas eine Rinderherde dorthin. So müssen die Zacharys ihr Haus anzünden. Ben und seine Brüder Cash (Audie Murphy) und Andy (Doug McClure), den wir eher der Shiloh Ranch zuordnen würden, überleben in einem überaus spannenden Finale. Als die Bedrängnis am ärgsten ist, macht Ben Rachel einen Heiratsantrag. Am Ende schauen die vier Sieger dem Vogelzug nach…Ist das ihr Weg?

TV-Planer DVD-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Denen man nicht vergibt
vorheriger Film | | nächster Film
 
Weiter
155 User onlineMontag, der 20. August 2018, 10:29
Username Passwort

Home | Aktive Themen | Kinostarts | TV-Tipps |    

 

Spiele | Filme/Serien | Kalender | Suche | Hilfe/FAQ | the-fan.net auf Facebook Fan werden
THE-FAN.net | DVD-Neuerscheinungen | Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Nutzungsbedingungen | Impressum

 


Original Skript: © 2001-2002 Cutecast V1.2
Deutsche Bearbeitung und Erweiterungen
© 2001-2018 The-Fan.net