Bookmark and Share
Die FilmFan Community » Cinema Paradiso » Der Weg ins Leben » Welcome - Grenze der Hoffnung



FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs, Bücher, Poster zum Thema  "Welcome - Grenze der Hoffnung" Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten Film Bewertung
DVDVHSCDBUCH
Welcome DVD bestellen
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
%%%%%gut!
Autor Thread nr. 105
FFC-Team
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #1 Welcome - Grenze der Hoffnung
geschrieben am Montag, 28. Dezember 2009 um 19:33

Welcome - Grenze der Hoffnung
Welcome - Grenze der Hoffnung
(Welcome (2009))

Drama
Frankreich 2009
Regie: Philippe Lioret
Buch: Olivier Adam, Emmanuel Courcol, Philippe Lioret
Musik: Gabriel Yared
Produzent: Bertrand Faivre, Christophe Rossignon
Darsteller: Vincent Lindon, Firat Ayverdi, Audrey Dana, Derya Ayverdi, Thierry Godard, Selim Akgul, Firat Celik, Murat Subasi, Olivier Rabourdin, Yannick Renier, Mouafaq Rushdie, Behi Djanati Atai, Patrick Ligardes, Jean-Pol Brissart, Blandine Pélissier

Seit über drei Monaten ist der kurdische Teenager Bilal schon auf der Flucht. Zu Fuß schaffte es der 17-jährige auf abenteurlichen Wegen vom Irak durch ganz Europa bis an den Ärmelkanal. Er hat sein Land verlassen, nachdem seine Freundin Mîna kurz zuvor nach England emigriert ist, um sie wiederzusehen und um in England eine Fußballkarriere zu starten. Doch an der Nordküste Frankreichs nimmt seine Reise ein abruptes Ende. Hier geht es für ihn nicht weiter. Bilal und seine Freundin trennt nun, mitten in der kalten Jahreszeit, der von starkem Nordwestwind aufgewühlte Ärmelkanal.

Bilal ist in Calais gestrandet. 34 Kilometer liegen zwischen ihm und der nächstgelegenen englischen Stadt. Doch dass der Ärmelkanal, mit 500 Schiffen am Tag eine der meistbefahrenen Schifffahrtsstraßen der Welt, auch ohne Kapitänspatent zu überwinden ist, haben kühne Kanalschwimmer seit dem Jahre 1875 immer wieder bewiesen.

Wird dies auch Bilal gelingen? Kurzentschlossen sucht der Junge das örtliche Hallenbad auf, um das Schwimmen zu trainieren. Hier lernt er den Schwimmlehrer Simon kennen, einen ehemaligen Topschwimmer, der jetzt vom Unterrichten lebt. Simon lebt gerade in Scheidung, liebt seine Frau Marion aber immer noch und würde sie gerne zurückgewinnen. Er freundet sich mit Bilal an, der ihm schließlich von seinen Absichten berichtet: Heimlich unterrichtet er den jungen Kurden im Kraulen…

Kinostart: 04.02.2010

FFC-Team
FFC-Team
Welcome (2009) (DVD)
mehr info hier
8martin
TopVerknüpfung zu diesem Beitrag zeigen Diesen Beitrag zu meinen FavoritenBeitrag melden Antworten mit Zitat vom Beitrag #3 RE: Welcome - Grenze der Hoffnung
geschrieben am Freitag, 17. März 2017 um 13:54
** 8martin hat diesen Film mit gut! "gut!" bewertet!

Ein Ring für Mina

Ein durchaus realistisches Drama über das Schicksal des Iraners Bilal (Firat Ayverdi), der verzweifelt versucht nach England zu kommen, weil dort seine Freundin Mina (Derya Ayverdi) mit ihrer Familie lebt. Von der Hinführung zum Thema mit der missglückten Fahrt in einem LKW bis hin zum tragischen Ende des Antihelden im Ärmelkanal beleuchtet Regisseur Loiret das soziale Umfeld der beiden Protagonisten. Bei den Vorbereitungen zum Durchschwimmen der Meerenge hilft Bilal der Bademeister Simon (Vincent Lindon), nicht nur indem er ihn trainiert. Simon lebt in Scheidung. Seine Ex Marion (Audrey Dana) liebt ihn immer noch. Er findet ihren Ring in seiner Wohnung. Das einzige Andenken an Marion.
Simons Nachbarn protestieren, weil er Ausländer beherbergt, die Behörden durchsuchen seine Wohnung. Bilal nimmt telefonisch Kontakt zu Mina in London auf…
Der Film schafft Verständnis für die Emigranten, beschönigt aber auch die Situation der Behörden nicht. Die sind unerbittlich aber nicht unfair. In Gesprächen werden verschiedene Möglichkeiten die Insel zu erreichen diskutiert: ein Boot, der Zug. Und ohne Schlepper geht gar nichts.
Gefühle werden kontrolliert gehandhabt und berühren einen doch. Und es gibt kontemplative Phasen, wenn Simon nachdenken muss.
Obwohl das Thema des Films letztlich ironisch gemeint ist, wagt Loiret eine finale emotionale Schiene. Simon trifft Mina in London (nur ein Katzensprung von Calais) und hat eine gute und eine schlechte Nachricht für sie. Die schlechte kennen wir bereits. Und er will ihr den Ring seiner Ex schenken…
Eine durchaus glaubhafte, sehr vielschichtige Story mit überzeugenden Darstellern und nur so viel Gefühl wie nötig.

TV-Planer DVD-Planer Zu meiner DVD-Liste hinzufügen Zitat Hinzufügen Film Bewerten FanShop: DVD, VHS, Soundtrack-CDs zum Thema  
Welcome
vorheriger Film | | nächster Film
 
Weiter
169 User onlineMittwoch, der 28. Juni 2017, 15:56
Username Passwort

Home | Aktive Themen | Kinostarts | TV-Tipps |    

 

Spiele | Filme/Serien | Kalender | Suche | Hilfe/FAQ | the-fan.net auf Facebook Fan werden
THE-FAN.net | DVD-Neuerscheinungen | Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Nutzungsbedingungen | Impressum

 


Original Skript: © 2001-2002 Cutecast V1.2
Deutsche Bearbeitung und Erweiterungen
© 2001-2016 The-Fan.net