Bookmark and Share
Die FilmFan Community » Cemetery Of Splendour (2015) (Rezensionen)



Cemetery Of Splendour (2015) (Rezensionen)
 Bewerten Bewertung
DVDVHSCDBUCH
HumorActionSpannungErotikAnspruchGesamt
0%0%0%0%0%Nur für Fans!
Cemetery Of Splendour (2015)
Cemetery Of Splendour (2015)
(Rak ti Khon Kaen)
Drama • Thailand/Großbritannien/Frankreich/Deutschland/Malaysia/Südkorea/Mexiko/USA/Norwegen 2015 • Regie: Apichatpong Weerasethakul • Darsteller: Jenjira Pongpas...

Inhaltsangabe:
Ein provisorisches Krankenhaus, das vorher eine Schule war, im thailändischen Khon Kaen: Hier werden Soldaten versorgt, die an einer mysteriösen Schlafkrankheit leiden - vom einen auf den anderen Moment fallen die äußerlich kerngesunden Männer ins Koma. Schwestern und Ehrenamtliche pflegen die Patienten, unter den Helfern ist auch Jen (Jenjira Pongpas Widner). Sie hat eigene körperliche Probleme, muss auf Krücken laufen, kümmert sich aber trotzdem auf besondere Weise um den schlafenden Soldaten Itt (Banlop Lomnoi). Jen bekommt Hilfe auf ungewöhnlichem Weg: Das junge Medium Keng (Jarinpattra Rueangram) verschafft ihr Zutritt ins Bewusstsein und die Träume Itts, sodass eine tiefe Verbindung zwischen der Helferin und dem Soldaten entsteht, der dem Krieg auch in seinen Träumen nicht entkommen kann…

Mitglieder-Rezensionen
Rezension von 8martin Bewertung: Nur für Fans! "Nur für Fans!"
geschrieben am Sonntag, 12. November 2017 um 10:44

Friedhof der Könige
Extremer Super–Arthouse Film, vom Anspruch bis zum Inhalt. Man muss versuchen unsichtbare Dinge zu sehen. Göttinnen aus dem Tempel, die schon lange tot sind, sitzen z.B. den Protagonistinnen gegenüber, essen Chips und verkünden sonderbare Sprüche.
Das Medium Keng und eine gehbehinderte Hilfskraft Jen sind in einem Krankenhaus, das voll belegt ist mit schlafenden Soldaten (Schlafkrankheit!).
Die eine pflegt die Schlafenden und hilft ihnen aufzustehen, wenn sie wach sind. Die andere befragt die Schlafenden, was ihre Angehörigen interessiert: z.B. Fremdgehen!
Sie durchstreifen einen Wald, wo früher einmal der Palast des Königs gestanden hat. Wenn man ihnen glaubt, sehen sie Spiegel, Fußbecken und pompös ausgestattete Räume. Konkret sind nur Schilder an den Bäumen “Für den Himmel zu hungern, bringt dich in die Hölle“ oder “Wenn man uns beleidigt, vergessen wir, wie man vergibt“. Dafür gibt es einen einzigen Gag: ein Schlafender hat unter der Decke eine Erektion…
Zwei Gerippe sitzen auf einer Bank wie ein Liebespaar, es ist halt der Friedhof der Könige. In der Nähe wird noch nach dem Palast gegraben? All das kann man sich so schwer vorstellen, wie sich den Namen des Regisseurs merken.


Eigene Rezension zum Film verfassen     ||     Zeige Kompletten Thread
 
177 User onlineDienstag, der 21. November 2017, 05:18
Username Passwort

Home | Aktive Themen | Kinostarts | TV-Tipps |    

 

Spiele | Filme/Serien | Kalender | Suche | Hilfe/FAQ | the-fan.net auf Facebook Fan werden
THE-FAN.net | DVD-Neuerscheinungen | Robert De Niro | Al Pacino | Marlon Brando | Nutzungsbedingungen | Impressum

 


Original Skript: © 2001-2002 Cutecast V1.2
Deutsche Bearbeitung und Erweiterungen
© 2001-2016 The-Fan.net